Direkt zu:

Stadt Leer (Ostfriesland)

Namenswettbewerb

Bereits Ende 2018 soll das wohl bedeutendste Großprojekt der Umgebung eröffnet werden.

Doch bis es soweit ist müssen die Verantwortlichen noch einige Meilensteine erreichen.

Die Namensgebung spielt hierbei eine wichtige Rolle. Markus Tippelt – frischgebackener Geschäftsführer der LB Leeraner Badbetriebs GmbH – ist es eine Herzensangelegenheit die Mitbürger um kreative Unterstützung zu bitten. Da das Hallenbad, welches sich momentan noch im Bau befindet, ein Projekt von der Bevölkerung für die Bevölkerung ist, war für Markus Tippelt klar, dass er diese Entscheidung nicht ohne die Einbeziehung der wohl wichtigsten Personen treffen möchte: die zukünftigen Gäste.

Deshalb ruft er hiermit zu einem Namensgebungswettbewerb auf. Originelle, fantasievolle, oder ausgefallene Namen: „Der Kreativität sollen keine Grenzen gesetzt werden. Es ist toll zu sehen, wie ideenreich die Menschen in meiner neuen Heimat sind.“ – erfuhr Tippelt schon in seinen ersten Tagen.

Doch wie wird dieser Wettbewerb aussehen? Auch darauf hat der Geschäftsführer die Antwort: Unter allen Einsendungen wird mithilfe eines hierfür neu gebildeten Gremiums der beste Name ausgewählt. Das Gremium wird aus Vertretern von Sport, Politik und Tourismus geformt. Egal ob jung oder alt – auch die Jüngsten unter uns – sollen sich ausleben können.

Markus Tippelt bietet außerdem einen attraktiven Preis: Der oder die GewinnerIn erhält eine Jahreskarte für 2018 und 2019 für sich und die ganze Familie.

Neben dem kreativen Namensvorschlag sollen in der Einsendung der eigene Name, die Adresse und die Idee hinter dem Vorschlag nicht fehlen. Denn der Geschäftsführer interessiert sich auch für die Herkunft der Idee.

Einsendeschluss für die Vorschläge ist der 26. Mai.

Bis zum 08. Juni wird die Entscheidung durch das Gremium gefällt. Sollten mehrere Wettbewerbsteilnehmer den gleichen Namen einsenden, wird durch Los entschieden.

Auch die Bauarbeiten schreiten mit großen Schritten voran. Neben Estricharbeiten werden demnächst die Becken mit Edelstahl verkleidet und die letzten Rohre im Keller verlegt. Außerdem befindet sich die Lüftungsanlage in der Finalisierung.