Direkt zu:

Jugend im Rathaus

Aktuelle Mitteilungen

20.05.2020

Juristen (m/w/d)

Zum nächstmöglichen Termin ist die unbefristete Besetzung der Stelle eines

Juristen (m/w/d)

vorgesehen.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig neben der außergerichtlichen Vertretung insbesondere die allgemeine Prozessführung vor Zivil- und Verwaltungsgerichten sowie
  • die juristische Beratung und Unterstützung der Verwaltungsleitung und der städtischen Dienststellen beziehungsweise Gremien. 

Einstellungsvoraussetzungen:

- zwingend

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften sowie Erwerb der Befähigung zum Richteramt
  • nachgewiesene Kenntnisse auf dem Gebiet des öffentlichen allgemeinen und besonderen Verwaltungsrechts sowie des Vergabe- und privaten Rechts
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Sitzungen und Besprechungen auch zu unüblichen Zeiten

- wünschenswert

  • Erfahrung in der Beurteilung von Rechtsfragen einer Kommunalverwaltung
  • selbständiges Arbeiten
  • gute Arbeitsorganisation
  • gutes sprachliches Ausdrucksvermögen
  • sicheres und verbindliches Auftreten
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Gremien

Die Einstellung erfolgt bei Vorliegen der Voraussetzungen vorzugsweise in das Beamtenverhältnis der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt. Die Besoldung richtet sich nach der Besoldungsgruppe A 14 Niedersächsisches Besoldungsgesetz (NBesG).

Sollte eine Übernahme in das Beamtenverhältnis nicht erfolgen können, ist ge­ge­be­nen­falls auch eine Einstellung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) möglich. In diesem Fall kann ein Entgelt nach der Entgeltgruppe 13 TVöD in Aussicht gestellt werden.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich teilzeitgeeignet ist. Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 beziehungsweise 39 Stunden.

Wir bieten Ihnen darüber hinaus flexible Arbeitszeiten und gute Weiterbildungsmöglichkeiten. Daneben besteht die Möglichkeit zur Teilnahme am Leistungsentgelt sowie an der betrieblichen Gesundheitsförderung.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen die Bürgermeisterin, Frau Kuhl unter der Telefonnummer 0491  9782-312 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen werden bis zum

06. Juni 2020

vorzugsweise per E-Mail an die Adresse bewerbung(at)leer.de (Bitte Anhänge in einer Datei, maximales Datenvolumen 25 MB) oder auf dem Postweg an die

Stadt Leer (Ostfriesland)
Fachdienst Personal
Rathausstraße 1
26789 Leer

erbeten.