Direkt zu:

Jugend im Rathaus

Aktuelle Mitteilungen

06.11.2019

Ingenieur (m/w/d) der Fachrichtung Stadt- und Regionalplanung, Raumplanung oder Architektur

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Besetzung der Stelle eines

Ingenieurs (m/w/d) der Fachrichtung Stadt- und Regionalplanung, Raumplanung oder Architektur
mit dem Schwerpunkt Stadtplanung beziehungsweise Städtebau

vorgesehen.

Es handelt sich um eine unbefristete Beschäftigung im Fachdienst Stadtplanung und Stadtentwicklung mit dem grundsätzlichen Schwerpunkt der Siedlungsentwicklung, - hier mit dem Schwerpunkt der Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Entwicklung von Wohn- und Gewerbeflächen.

Aufgabenschwerpunkte:

  • das Erarbeiten von Stadtentwicklungskonzepten
  • das Erstellen von Konzepten zu Teilräumen und städtebaulichen Entwürfen
  • die Aufstellung, Änderung, Ergänzung und Aufhebung von Bauleitplänen im Rahmen der Siedlungs- und Gewerbeflächenentwicklung
  • die Einleitung von Maßnahmen zur Plansicherung beispielsweise im Rahmen der Sanierung und Umsetzung des Innenentwicklungskonzeptes
  • Verhandlungen mit Investor/en/innen und Architekt/en/innen
  • das Vertreten und Vorstellen von Planungen in den Gremien des Rates und in der Öffentlichkeit

Eine Änderung der Aufgabenbereiche bleibt ausdrücklich vorbehalten.

Wir erwarten von Ihnen:

  • einen Hochschulabschluss (Fachhochschule/Uni beziehungsweise Bachelor oder Master) der Fachrichtungen Stadt- und Regionalplanung, Raumplanung oder Architektur mit dem Schwerpunkt Stadtplanung beziehungsweise Städtebau
  • fundiertes Fachwissen und Erfahrungen im Bereich der vorbereitenden und verbindlichen Bauleitplanung

Wünschenswert darüber hinaus wären:

  • ein der Aufgabenstellung entsprechendes Fachwissen
  • vertiefte bauplanungsrechtliche Kenntnisse und Erfahrungen
  • fundierte EDV-Kenntnisse, Kenntnisse im Umgang mit GIS und Datenbanken sowie Kenntnisse in der Anwendung gängiger Software
  • Sozialkompetenz
  • hohes Engagement
  • Integrität, Durchsetzungsvermögen und Stressstabilität

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
  • flexible Arbeitszeiten
  • eine gründliche Einarbeitung durch kompetente Mitarbeiter/innen
  • ein eigenständiges und projektbezogenes Arbeiten in einem engagierten Team
  • ein Entgelt nach der Entgeltgruppe 11 TVöD (bei Erfüllung der Voraussetzungen)
  • ein tarifliches Leistungsentgelt
  • tarifvertragliche Sozialleistungen
  • gute Weiterbildungsmöglichkeiten
  • die Möglichkeit der Teilnahme an der betrieblichen Gesundheitsförderung

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich teilzeitgeeignet ist. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 39 Stunden pro Woche.

Im Sinne der beruflichen Gleichstellung nach Maßgabe des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) sind wir bestrebt, den Anteil von Frauen, die in diesem Bereich unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und fordern deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne der Leiter des Fachbereichs 2 Bauen, Herr Stadtbaurat Carsten Schoch oder der Fachdienstleiter, Herr Jens Bachmann.

Telefon: 0491 9782-257
Fax: 0491 9782-450
Raum: 105, Rathaus

Kontaktformular
Adresse exportieren
Telefon: 0491 9782-352
Fax: 0491 79782-352
Raum: 134, Rathaus

Kontaktformular
Adresse exportieren

Bewerbungen mit den aussagefähigen Unterlagen werden

bis zum 20.11.2019

vorzugsweise per E-Mail an die Adresse bewerbung[at]leer.de (Bitte Anhänge in einer Datei, maximales Datenvolumen 25 MB) oder auf dem Postweg an die Stadt Leer (Ostfriesland), Fachdienst Personal, Rathausstraße 1, 26789 Leer erbeten.