Direkt zu:

Rathaus

Aktuelle Mitteilungen

12.01.2018

Friesland- der blaue Jan: Filmpremiere im Leeraner Kino

Am 13. Januar wird die neue Folge der ZDF-Krimireihe „Friesland“ um 20:15 Uhr im Fernsehen gesendet. Vorab hatten die Leeraner die Gelegenheit, sich den Film im Kino anzusehen.

Neben den Schauspielern Sophie Dal, Maxim Mehmet, Felix Vörtler und Christian Beermann waren auch der Regisseur Marc Rensing, die Producer Mariann Kaiser und Sven Petersen, weitere Mitglieder der Filmcrew, sowie die Drehbauchautoren Sandra Lüpkes und Jürgen Kehrer angereist, um sich den Film anzusehen.

Bürgermeisterin Beatrix Kuhl hieß die Gäste ganz herzlich willkommen. Auch wenn die örtlichen Gegebenheiten zum Teil nicht der Realität entsprächen, würde man sich immer auf den nächsten Krimi freuen. Bei den Sponsoren, der Firma Orgadata und der Ostfriesischen Volksbank, bedankte sie sich für die finanzielle Unterstützung der Filmpremiere. Ein weiterer Dank ging an das Leeraner Kino.

In der Folge „Der blaue Jan“ spielt Maxim Mehmet zum ersten Mal den Polizisten Henk Cassens. Sein Kollege Felix Vörtler zeigte sich begeistert: „Es war so, als wäre Maxim schon immer dabei gewesen, es hat sofort gepasst.“ Maxim Mehmet gab das Kompliment zurück: „ Ich wurde sehr gut von dem gesamten Team aufgenommen, es war ein angenehmes Drehen“. Nur eine Szene hat ihm ein wenig Probleme gemacht. „ Ich musste mich zwingen, nicht mit den Zähnen zu klappern, als ich bei kaltem Wind im Schlick liegen musste.“ Seine Kollegin Sophie Dal fand diese Szene allerdings nur halb so schlimm, weil die Schauspieler unter ihren Polizeiuniformen Neoprenanzüge anhatten.

Sandra Lüpkes, die von der ostfriesischen Insel Juist stammt und nun in Münster lebt, hat sehr gerne gemeinsam mit Jürgen Kehrer das Drehbuch für diese Folge geschrieben. Der Brauch des blauen Jans ist angelehnt an den Klaasohm, der alljährlich auf Borkum gefeiert wird. „ Ich fand es sehr interessant, sich damit auseinanderzusetzen, wie man mit alten Traditionen umgeht. Soll man sie abschaffen, oder touristisch vermarkten, das ist ein Thema des Films“, so Sandra Lüpkes. Jürgen Kehrer verriet, dass Kommissar Brockhorst seine Lieblingsfigur ist. Diese Meinung teilt auch ein Großteil des Leeraner Publikums. Bei den Szenen von Kommissar Brockhorst wurde viel gelacht. Auch dem Schauspieler Felix Vörtler ist diese Rolle schon sehr ans Herz gewachsen.

Regisseur Marc Rensing berichtete, dass er sich gemeinsam mit den Kostümbildnerinnen viel Gedanken zu dem Kostüm des blauen Jans gemacht hat. „Es ist da etwas ganz Tolles entstanden“, lobte er die Kolleginnen.

Producer Sven Petersen kündigte an, dass das Filmteam nach Ostern wieder zu Dreharbeiten nach Leer kommt: „Die genauen Drehorte stehen noch nicht fest, aber die Altstadt ist natürlich wie immer dabei“.

Im letzten Jahr wurde eine weitere Folge in Leer gedreht. Diese wird am 10. Februar 2018 im ZDF gesendet.