Direkt zu:

Rathaus

Aktuelle Mitteilungen

31.07.2018

Fachdienstleiter/in 2.65 Gebäude- und Energiemanagement

Zum 01.01.2019 ist die Besetzung der Stelle der/des

Fachdienstleiterin/s 2.65 Gebäude- und Energiemanagement (Entgeltgruppe 12 TVöD)

vorgesehen

Aufgabengebiet:

  • Leitung des Fachdienstes Gebäude- und Energiemanagement mit 10 Mitarbeiter/innen

Das Aufgabengebiet umfasst die Betreuung und Verwaltung der stadteigenen Hochbauten wie Grundschulen, Kindergärten, Feuerwehren, der Stadtbibliothek, Miet- und Verwaltungsgebäuden und des im Bau befindlichen neuen Hallenbades sowie der städtischen Kinderspielplätze. Die Planung von Neu- und Umbaumaßnahmen gehören dabei ebenso zum Aufgabenbereich wie die Sanierung denkmalgeschützter Gebäude.

Im Bereich des Energiemanagements gilt es neben dem Abschluss und der Verwaltung von Verträgen mit den Versorgungsunternehmen auch die Optimierungs- und Einsparpotentiale im Gebäudebestand zu heben und technisch sowie baulich umzusetzen.

Das städtische Klimaschutzmanagement, welches sich ebenfalls in der Verantwortung der ausgeschriebenen Stelle befindet, setzt die im Integrierten Klimaschutzkonzept der Stadt Leer festgeschriebenen Ziele zur Einsparung von Ressourcen um.

Des Weiteren sind dem Fachdienst die Hausmeister und Reinigungskräfte unterstellt.

Hochqualifizierte und motivierte Mitarbeiter(innen), darunter Architekten/Ingenieure, Verwaltungsfachleute, (Bau-)Techniker, Zeichnerinnen sowie eine sehr gute technische Ausrüstung (CAD, Plotter etc.) machen diesen Fachdienst zu einem Arbeitsplatz, bei dem Verantwortung, Kreativität und Entwicklungsmöglichkeiten Hand in Hand gehen.

  • Bearbeiten von Projekten mit besonderer Schwierigkeit beziehungsweise besonderer Bedeutung

Eine Änderung der Aufgabenbereiche bleibt vorbehalten.

Besonderes unabdingbares Anforderungsprofil:

  • Abschluss eines technischen Studiums der entsprechenden Fachrichtung (zum Beispiel Architektur oder Bauingenieurwesen)
  • Bauvorlageberechtigung
  • mehrjährige Erfahrung in der Planung von Hochbauvorhaben der Leistungsphasen 1-9 HOAI

Allgemein erforderliches Anforderungsprofil:

  • Integrations- und Motivationsfähigkeit
  • ausgeprägte Organisationsfähigkeit
  • Konflikt- und Kooperationsfähigkeit
  • Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft
  • Belastbarkeit
  • konzeptionelles Denkvermögen
  • lösungsorientiertes Arbeitsverhalten
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • Teamfähigkeit

Erfahrungen in der Wahrnehmung einer Leitungsfunktion mit Personalverantwortung sowie Kenntnisse in den Aufgabenbereichen des Fachdienstes wären wünschenswert.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich teilzeitgeeignet ist. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 39 Stunden / Woche.

Es wird darauf hingewiesen, dass schwerbehinderte Menschen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Die Stelle ist gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet. Mit dieser Ausschreibung sollen nach den Vorgaben des Gleichstellungsplanes insbesondere Frauen angesprochen werden.

Wir bieten Ihnen neben einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis und flexiblen Arbeitszeiten ein interessantes und vielseitiges Tätigkeitsfeld sowie die im öffentlichen Dienst vorgesehenen Sozialleistungen. Darüber hinaus bestehen umfassende Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Stadtbaurat Schoch  zur Verfügung.

Telefon: 0491 97 82 257
Fax: 0491 97 82 450
Raum: 105, Neubau

Kontaktformular
Adresse exportieren

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum

24.08.2018

vorzugsweise per E-Mail an die Adresse bewerbung[at]leer.de (Bitte Anhänge in einer Datei, maximales Datenvolumen 25 MB) oder auf dem Postweg an die

Stadt Leer (Ostfriesland)
Fachdienst Personal
Rathausstraße 1
26789 Leer

erbeten.