Direkt zu:

Jugend im Rathaus

Aktuelle Mitteilungen

08.10.2019

Betriebsleitung des Eigenbetriebes Kommunale Wohnungsverwaltung Leer

Bei der STADT LEER (OSTFRIESLAND) ist zum 01.12.2019 eine unbefristete Stelle als

Betriebsleitung des Eigenbetriebes Kommunale Wohnungsverwaltung Leer (KWL)

zu besetzen.

Sie sind eine engagierte und verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit entsprechender Qualifikation und fundiertem Fachwissen und in der Lage, das Aufgabengebiet ziel- und ergebnisorientiert im Sinne eines modernen Dienstleistungsbetriebes zu führen und weiter zu entwickeln?

Dann erwartet Sie bei uns eine verantwortungsvolle, kreative und abwechslungsreiche Tätigkeit.

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Leitung des Eigenbetriebes inklusive Bearbeitung der Geschäftsvorgänge
  • Verwaltung des Wohnungsbestandes
  • Bearbeitung aller Mietangelegenheiten / Mieterbetreuung inklusive Klärung von Rechtsstreitigkeiten
  • Facility – Management inklusive Kostencontrolling und Mahnwesen
  • Personalführung inklusive Ausbildungsleitung gemäß BBiG
  • Vergabe nach VOL und VOB
  • Umsetzung der Umstrukturierung und Sanierungsmaßnahmen

Eine Änderung der Aufgabenbereiche bleibt vorbehalten.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Bachelor) der Immobilienwirtschaft, Betriebswirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen, Ausbildung als Immobilienkauf/frau/mann beziehungsweise einer/s Immobilienfachwirt/in/es mit grundlegenden Fachkenntnissen und Berufserfahrung in der Immobilien-/Liegenschaftsverwaltung und im Immobilien- und Verwaltungsrecht mit einer mindestens dreijährigen Berufserfahrung (Vollzeit) im Immobilienwirtschaftsbereich
  • Managementfunktionen in der Projektführung von Umstrukturierungsmaßnahmen oder der allgemeinen Projektentwicklung von innerstädtischen Gebäuden
  • mehrjährige Erfahrung im Bereich Führung von Personal
  • umfangreiche Kenntnisse im Bereich der Mietsteuerung und -verwaltung
  • sehr gute Kenntnisse der einschlägigen Rechtsgrundlagen und Rechtsprechung (BGB, HGB, NkomVG)
  • Verhandlungsgeschick
  • sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office)
  • eine nachgewiesene Befähigung zur Ausbildung von Immobilienkauffrauen/-männern
  • Umgang mit Förderanträgen und Fördermitteln
  • gute Kommunikationsfähigkeit und Einfühlungsvermögen, Konflikt-, Argumentations- und Organisationsfähigkeit, Belastbarkeit und Verhandlungsgeschick
  • Pkw-Führerschein der Klasse B
  • Fähigkeiten und Kenntnisse in der Projektarbeit
Wünschenswert wären:
  • Vorkenntnisse in den Programmen Karthago 2000, Lexware oder Datev
  • Kenntnisse im Bereich Mahn-und Vollstreckungswesen
Wir bieten Ihnen:
  • eine anspruchsvolle Aufgabe in einer wirtschaftlich starken und attraktiven Kreisstadt
  • flexible Arbeitszeiten bei einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden
  • ein leistungsgerechtes Entgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • die im öffentlichen Dienst vorgesehenen Sozialleistungen sowie
  • gute Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwer behinderte Bewerber/innen bevorzugt berücksichtigt.

Die Stelle ist gleichermaßen für alle Geschlechter geeignet. Die Stadt Leer (Ostfriesland) möchte mit dieser Ausschreibung insbesondere Frauen ansprechen.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Timo Bunger gerne zur Verfügung.

Telefon: 0491 9782-211
Raum: 7, Rathaus

Kontaktformular
Adresse exportieren

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum

30.10.2019

vorzugsweise per E-Mail an die Adresse bewerbung[at]leer.de (bitte Anhänge in einer Datei, maximales Datenvolumen 25 MB) oder auf dem Postweg an die Stadt Leer (Ostfriesland), Fachdienst Personal, Rathausstraße 1, 26789 Leer erbeten.