Direkt zu:

Jugend im Rathaus

Aktuelle Mitteilungen

18.12.2019

Sperrung des Bahnüberganges der Bremer Straße

Für die seit dem 4.12.2019 eingerichtete Baustelle am Bahnübergang der Bremer Straße galt zunächst „freie Fahrt“ für den stadteinwärts fahrenden Kraftfahrzeugverkehr.
Diese Verkehrsführung, die sich bei offenen Schranken, durchaus bewährt hat, muss jetzt aber leider aufgegeben werden.
Grund dafür sind die Situationen, die sich nach dem Öffnen der Schranken, insbesondere zu den Stoßzeiten entwickelt haben. Hier reicht der Platz einfach für das enorm hohe Fußgänger- und Radfahreraufkommen nicht aus. Verkehrsteilnehmer, die es besonders eilig haben, weichen auf die Fahrbahn aus und stehen dem einfahrenden Kraftfahrzeug plötzlich gegenüber.
Da die Baustelle noch mindestens ein Dreivierteljahr so betrieben werden soll, hat sich die Polizei Leer/Emden, zusammen mit der Deutschen Bahn und der Stadt Leer entschlossen, die Baustelleneinrichtung zu überdenken und neu einzurichten. Dies mit dem Ergebnis, dass nun auch die stadteinwärts führende Fahrspur für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt wird. Diese Verkehre sollen über die Kreuzung Spier abgefangen und über den Stadtring bzw. Südring umgeleitet werden.
Für die Fußgänger und Radfahrer wird die Situation komfortabler. Der stadtauswärts fahrende Radfahrer darf jetzt die freigewordene Kraftfahrzeugspur nutzen und muss sich nicht mehr dem entgegenkommenden stadteinwärts fahrenden Radverkehr gegenübersehen. Wir bitten alle Radler, sich entsprechend des Rechtsfahrgebotes, nur die jeweils für sie gültige Fahrspur zu nutzen.
Um den Bereich der „Großen Roßbergstraße“ am Bahnübergang ebenfalls zu entschärfen, soll diese, ab der Annenstraße, nur noch für den Anliegerverkehr freigegeben werden.
Die neue Verkehrsführung tritt voraussichtlich noch vor diesem Wochenende in Kraft. Wir bitten die Kraftfahrzeugführer um Verständnis, dass hier die Verkehrssicherheit und die Leichtigkeit des Verkehrs voranstehen muss.
Für das Wochenende vom 27.12.-30.12. plant die bauausführende Fachfirma den Einbau von größeren Stahlteilen. Dafür muss in dieser Zeit jeglicher Verkehr am Bahnübergang ausgeschlossen werden, da die gesamte Fläche als Arbeitsfläche benötigt wird. Das bedeutet für Radfahrer und Fußgänger, dass sie die Umleitung über den Tunnel in der Reimersstraße in Kauf nehmen müssen. Die Sperrung ist vorgesehen von Freitag 19:00 Uhr bis Montag früh um 04:00 Uhr. Im Anschluss daran heißt es wieder „freie Bahn“ aber nur für Radfahrer und Fußgänger.“