Direkt zu:

Rathaus

Arbeiten bei der Stadt Leer

Wenn Sie an einer Mitarbeit interessiert sind, richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bitte  vorzugsweise per E-Mail, an die Adresse bewerbung[at]leer.de (bitte Anhänge in einer Datei, maximales Datenvolumen 25 MB) oder auf dem Postweg an die Stadt Leer.

Standesbeamte (m/w/divers)

Bei der Stadt Leer (Ostfriesland) sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei unbefristete Stellen als

Standesbeamte (m/w/divers)

zu besetzen.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Vorbereitung und Durchführung von Beurkundungen (Geburten, Sterbefälle, namensrechtliche Erklärungen, Versicherungen an Eides statt, auch mit ausländischer Beteiligung)
  • Entgegennahme von Kirchenaustritten
  • Durchführung von Folgebeurkundungen in Personenstandsregistern
  • Ausstellung von Personenstandsurkunden
  • Eheschließungen (Anmeldung, Vorbereitung und Durchführung; Folge-arbeiten, auch mit ausländischer Beteiligung)
  • Vertretung bei der Führung der Gebührenkasse  
  • Publikumsverkehr 
  • Vertretung bei den Arbeitsplätzen Geburten und Sterbefälle

Eine Änderung der Aufgaben beziehungsweise des Aufgabenbereiches bleibt vorbehalten.

Voraussetzungen:

Zwingend vorausgesetzt wird

  • Abschluss als Verwaltungsfachangestellte/r beziehungsweise erste Angestelltenprüfung beziehungsweise Befähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt (ehemaliger mittlerer Dienst) jeweils mit mindestens sechsmonatiger Verwaltungserfahrung im Aufgabenbereich eines Standesbeamten. Beim Vorliegen der Qualifikation Verwaltungsfachwirt (2. Angestelltenprüfung) beziehungsweise Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (ehemaliger gehobener Dienst) ist die vorgenannte Verwaltungserfahrung entbehrlich
  • Bewerben kann sich auch, wer als Standesbeamter/in tätig ist oder gewesen ist und über eine der vorgenannten Ausbildungen verfügt. Hier ist die Teilnahme am 14-tägigen Grundseminar nicht mehr erforderlich
  • zeitliche Flexibilität (Trauungen an Wochenenden)
  • die Teilnahme an Aus- und Fortbildungen (14-tägiges Grundseminar für neu zu bestellende Standesbeamte), danach regelmäßige Teilnahme an ein- oder mehrtägigen Fortbildungsveranstaltungen gemäß § 5 der Niedersächsischen Verordnung zur Ausführung des Personenstandsgesetzes (Nds. AVO PStG)

Wünschenswert wären

  • Kenntnisse des deutschen und internationalen Ehe- und Kindschaftsrechts und ähnlicher Rechtsnormen
  • Qualifizierte EDV-Kenntnisse (Word/ Excel/ Powerpoint / eine schnelle Einarbeitung in Autista; Anwenderprogramm Standesamt)

Die Stellen sind nicht teilzeitgeeignet. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 39 beziehungsweise 40 Stunden pro Woche. Das Entgelt richtet sich nach der Entgeltgruppe 8 TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 8 NBesG.

Es wird darauf hingewiesen, dass schwerbehinderte Menschen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden. Die Stelle ist gleichermaßen für alle Geschlechter geeignet.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne der Leiter des Fachdienstes Sicherheit und Ordnung

Telefon: 0491 97 82 424
Telefon: 0491 97 82 223
Fax: 0491 97 82 240
Raum: 110, Altbau

Kontaktformular
Adresse exportieren

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen werden bis zum

28. März 2019

vorzugsweise per E-Mail an die Adresse bewerbung[at]leer.de (Bitte Anhänge in einer Datei, maximales Datenvolumen 25 MB) oder auf dem Postweg an die Stadt Leer (Ostfriesland), Fachdienst Personal, Rathausstraße 1, 26789 Leer, erbeten.

Ein Ingenieur (m/w/d) oder ein Techniker im Bereich Technische Gebäudeausrüstung und Versorgungstechnik

Bei der STADT LEER (OSTFRIESLAND) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Arbeitsplatz eines

Ingenieurs (m/w/d) im Bereich Technische Gebäudeausrüstung und Versorgungstechnik

(Das Entgelt richtet sich nach der Entgeltgruppe 10 TVöD.)

oder eines

Technikers (m/w/d) der Fachrichtung Heizungs-, Lüftungs-, Sanitär-, und Klimatechnik

(Das Entgelt richtet sich nach der Entgeltgruppe 9b TVöD.)

für zunächst 2 Jahre befristet zu besetzen. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis vorgesehen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Planung und Projektierung der Technischen Gebäudeausrüstung, insbesondere Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik
  • Planung und Ausschreibung von TGA-Leistungen
  • Aufstellen der Vergabeunterlagen mit Leistungsverzeichnissen
  • Bauleitung und Koordination von Bauvorhaben
  • Aufmaß, fachtechnische Prüfung und Abrechnung
  • Sicherheitstechnische Verantwortung der Gebäude / -technik
  • Kostenermittlung für die Haushaltsplanung

Anforderungsprofil:

  • Studium mit dem Schwerpunkt Technische Gebäudeausrüstung (TGA), Versorgungstechnik (Uni, FH, Bachelor, Master, Diplom) oder
  • Staatlich geprüfter Techniker (m/w/d) der relevanten Fachrichtung
  • selbstständige und eigenverantwortliche Planung und Abwicklung von Neubau- und Umbau- und Instandsetzungsmaßnahme gemäß den Leistungsphasen 1-9, § 55 HOAI
  • Kenntnis und Beachtung von Wirtschaftlichkeit, Sicherheits- und Umweltaspekten sowie von einschlägigen Richtlinien und gesetzlichen Vorgaben (beispielsweise VOB und VOL)
  • Kenntnisse im Umgang mit CAD-Anwendungen und AVA-Software
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • eine perspektivisch unbefristete Beschäftigung auf der Grundlage des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • einen abwechslungsreichen, anspruchsvollen und kreativen Aufgabenbereich
  • eine gründliche Einarbeitung und fachliche Begleitung
  • die Mitarbeit in einem erfahrenen und kompetenten Team
  • flexible Arbeitszeiten bei einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden
  • 30 Tage Urlaubsanspruch pro Kalenderjahr
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • die im öffentlichen Dienst vorgesehenen Sozialleistungen
  • eine tarifliche jährliche Prämie, die leistungsorientiert bemessen wird sowie
  • die Möglichkeit der Teilnahme an der betrieblichen Gesundheitsförderung


Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich teilzeitgeeignet ist. Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Diese Stelle ist gleichermaßen für alle Geschlechter geeignet. Es wird darauf hingewiesen, dass schwerbehinderte Menschen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne

Telefon: 0491 97 82 348
Fax: 0491 97 82 481
Raum: 328, Neubau

Kontaktformular
Adresse exportieren

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen werden bis zum

29.03.2019

vorzugsweise per e-mail an die Adresse bewerbung[at]leer.de (bitte Anhänge in einer Datei, maximales Datenvolumen 25 MB) oder auf dem Postweg an die Stadt Leer (Ostfriesland), Fachdienst Personal, Rathausstraße 1, 26789 Leer erbeten.

Sachbearbeiter (m/w/d) für die Landschafts- und Freiraumplanung

Bei der Stadt Leer (Ostfriesland) ist zum nächstmöglichen Termin die Besetzung der Stelle eines

Sachbearbeiters (m/w/d) für die Landschafts- und Freiraumplanung

vorgesehen.

Die Einstellung erfolgt zunächst auf zwei Jahre befristet. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis vorgesehen.

Das Entgelt richtet sich nach der Entgeltgruppe 10 TVöD.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Mitwirkung bei der Aufstellung beziehungsweise Fortschreibung des Flächennutzungsplanes sowie bei der Aufstellung und Änderung von Bebauungsplänen sowie Mitwirkung bei der Erstellung von Verträgen (beispielsweise Durchführungsverträge zu vorhabenbezogenen Bebauungsplänen oder sonstige städtebauliche Verträge).
  • Erstellung von Konzepten zur naturnahen Gestaltung von städtischen Grünflächen.
  • Unterstützung bei der Erstellung und Abwicklung von laufenden landschaftspflegerischen Planungen und Projekten der Freiraum- und Landschaftsplanung.
  • Fachliche Stellungnahmen und unterstützende Maßnahmen im Rahmen der Baumkommission (öffentlicher Bereich) und eigenständige Bearbeitung von Ausnahmeanträgen auf privaten Grundstücken sowie fachliche Stellungnahmen zu allen umweltrelevanten Planungen beziehungsweise Maßnahmen der Stadt und auch Dritter, Umsetzung und Betreuung des Baumschutzleitfadens der Stadt Leer.
  • Öffentlichkeitsarbeit (beispielsweise Vergabe Umweltpreis, allgemeine Umwelthemen).
  • Vorbereitung der Beratung in den städtischen Gremien (beispielsweise Vorlagen- und Planerstellung, Erörterungen, Beteiligungsverfahren, …).
  • Fachliche Beratung von Bürger/innen, Ingenieurbüros u.a.
  • Fachplanerische Prüfung und Stellungnahmen zu übergeordneten umweltrelevanten Planungen und Fachplanungen (beispielsweise Bauleitplanungen der Nachbargemeinden, Verfahren der Regionalplanung und Raumordnung, Planfeststellungsverfahren, …).
  • Fachplanerische Begleitung und Auskunft zu weitergehenden städtischen Planungsprozessen, gesamtstädtischen Entwicklungskonzepten und sonstigen Projekten (beispielsweise bei sektoralen und teilräumlichen Planungen).

Eine Änderung der Aufgabenbereiche bleibt ausdrücklich vorbehalten.

Anforderungsprofil:

  • Sie (m/w/d) müssen über ein abgeschlossenes Studium mit entsprechendem Schwerpunkt (beispielsweise Studium der Landschafts- und Freiraumplanung, Umweltplanung, Landschaftsarchitektur o.ä.) verfügen.
  • Darüber hinaus sollten Sie idealerweise Fachkenntnisse und praktische Erfahrungen in den dargestellten Aufgabenbereichen mitbringen.
  • Auch Absolventen/Absolventinnen von (Fach) Hochschulen, die während des Studiums beispielsweise durch Praktika entsprechende Kenntnisse und Erfahrungen erworben haben, dürfen sich gerne bewerben.
  • Umfassende Kenntnisse im Umgang mit der gängigen MS-Office Software sowie GIS-Anwendungen sind erforderlich.
  • Kenntnisse in CAD sind wünschenswert.
  • Sie sind eine engagierte Persönlichkeit mit einer überdurchschnittlichen Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft und besitzen Kenntnisse im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit (beispielsweise Moderation, Vorträge).
  • Sie sind zuverlässig und verfügen über eine flexible Arbeitshaltung.
  • Kreativität, Verhandlungsgeschick sowie eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, die mit einem sicheren Auftreten einhergeht, gehören ebenso zu Ihren Eigenschaften wie zielorientiertes Handeln, eigenständiges Entwickeln von Lösungen und Verfahrensstrategien und der konstruktive Umgang mit Konflikten.

Wir bieten Ihnen:

  • eine perspektivisch unbefristete Beschäftigung auf der Grundlage des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • einen anspruchsvollen und kreativen Aufgabenbereich
  • eine gründliche Einarbeitung und fachliche Begleitung
  • die Mitarbeit in einem erfahrenen und kompetenten Team
  • flexible Arbeitszeiten bei einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden
  • die Möglichkeit der Teilnahme an der betrieblichen Gesundheitsförderung sowie
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich teilzeitgeeignet ist.

Die Stelle ist gleichermaßen für alle Geschlechter geeignet. Es wird darauf hingewiesen, dass schwerbehinderte Menschen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden. 

Nähere Auskünfte erteilen Ihnen gerne der Leiter des Fachdienstes Stadtplanung und -Entwicklung

Telefon: 0491 97 82 352
Fax: 0491 797 82 352
Raum: 134, Neubau

Kontaktformular
Adresse exportieren

oder seine Stellvertreterin

Telefon: 0491 97 82 268
Raum: 116, Neubau

Kontaktformular
Adresse exportieren

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen werden bis zum

22. März 2019

vorzugsweise per E-Mail an die Adresse bewerbung[at]leer.de (Bitte Anhänge in einer Datei, maximales Datenvolumen 25 MB) oder auf dem Postweg an die Stadt Leer (Ostfriesland), Fachdienst Personal, Rathausstraße 1, 26789 Leer erbeten.

Raumpfleger (m/w/d) zur Aushilfe

Bei der Stadt Leer (Ostfriesland) werden

Raumpfleger (m/w/d) zur Aushilfe

gesucht.

Der Einsatz ist bei Urlaubs- und Krankheitsvertretungen in den städtischen Gebäuden (beispielsweise Rathaus, Grundschulen, Kitas) vorgesehen. Es handelt sich jeweils um befristete Einstellungen.

Voraussetzung für die Tätigkeit ist eine entsprechende körperliche Belastbarkeit sowie Mobilität.

Die Anzahl der Einsatztage und Arbeitsstunden ist variabel, da sich diese nach den Vertretungssituationen richtet.

Geboten wird eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst.

Die Stelle ist gleichermaßen für alle Geschlechter geeignet. Es wird darauf hingewiesen, dass schwerbehinderte Menschen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Weitergehende telefonische Auskünfte erteilen Ihnen gerne

Telefon: 0491 97 82 353
Fax: 0491 97 82 455
Raum: 304, Neubau

Kontaktformular
Adresse exportieren
Telefon: 0491 97 82 354
Fax: 0491 97 82 455
Raum: 304, Neubau

Kontaktformular
Adresse exportieren
Telefon: 0491 97 82 453
Fax: 0491 97 82 455
Raum: 304, Neubau

Kontaktformular
Adresse exportieren

Wenn Sie sich für diese Tätigkeit interessieren, zeitlich flexibel und telefonisch gut erreichbar sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Diese wollen Sie bitte per E-Mail an die Adresse bewerbung[at]leer.de (Bitte Anhänge in einer Datei, maximales Datenvolumen 25 MB) oder auf dem Postweg an die Stadt Leer (Ostfriesland), Fachdienst Personal, Rathausstraße 1, 26789 Leer richten.

Personal für die LB Leeraner Badbetriebs GmbH

Für den Badneubau, mit Fertigstellung Ende 2018, sucht die LB Leeraner Badbetriebs GmbH freundliches und kompetentes Personal.

Die Stellenanzeigen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter https://hallenbad-leer.de/Karriere/