Direkt zu:

Jugend im Rathaus Ideen für ein besseres Leer!

Pressemitteilungen

10.07.2019

Stadtbaurätin/Stadtbaurat (m/w/d)

Die Stadt Leer (Ostfriesland) mit rund 35.000 Einwohner/innen genießt einen hohen Wohn- und Freizeitwert. Sie liegt verkehrsgünstig am Schnittpunkt der Autobahnen A 28 und A 31 und ist Verkehrsknoten-punkt der Bahn mit täglichen InterCity Verbindungen. Daneben verfügt sie über alle schulischen Einrichtungen und ist Standort der Hochschule Emden / Leer.

Ab dem 01. Juni 2020 ist die Stelle der/des

Stadtbaurätin/Stadtbaurates (m/w/d)

zu besetzen.

Es handelt sich um eine Stelle als Wahlbeamter (m/w/d). Die Wahlzeit beträgt acht Jahre. Wiederwahlen sind möglich.

Die Besoldung richtet sich nach der Besoldungsgruppe B 2 Niedersächsisches Besoldungsgesetz. Darüber hinaus wird eine Aufwandsentschädigung nach der Niedersächsischen Kommunalbesoldungsverordnung gewährt.
Das Aufgabenspektrum umfasst die Leitung des Fachbereiches Bauen mit den Fachdiensten Bauverwaltung, Stadtplanung und -entwicklung (inkl. Straßenausbau), Bauordnung, Gebäude- und Energiemanagement sowie der Eigenbetriebe Leeraner Entwicklungs- und Erschließungsbetrieb (LEEB) und der Kommunalen Wohnungsverwaltung Leer (KWL).

Die derzeitige Organisation der Stadtverwaltung Leer kann dem Organigramm unter www.leer.de entnommen werden. Eine Änderung der Geschäftsbereiche bleibt vorbehalten.

Wir suchen eine verantwortungsbewusste und entscheidungsfreudige Persönlichkeit, die es versteht, die positive städtebauliche Entwicklung der Stadt Leer (Ostfriesland) an maßgeblicher Stelle mit Engagement und eigenen Ideen zu gestalten und fortzusetzen und dabei

  • die Mitarbeitenden kooperativ und leistungsorientiert führt,
  • eine bürgerorientierte Verwaltung engagiert mitgestaltet und
  • mit den Gremien des Stadtrates vertrauensvoll zusammenarbeitet.

Als Bewerber (m/w/d) müssen Sie über ein abgeschlossenes Hochschulstudium verfügen und die Befähigung für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Technische Dienste erworben haben.

Langjährige Berufs- und Führungserfahrungen in leitenden Funktionen im Baubereich sowie eine mehrjährige kommunale Verwaltungserfahrung sind ebenso wie Kenntnisse im öffentlichen Baurecht, in der Baugestaltung und in der Bautechnik erforderlich.

Da der Tätigkeitsbereich auch Aufgaben außerhalb der üblichen Dienstzeiten umfasst, wird eine entsprechende zeitliche Flexibilität vorausgesetzt. Darüber hinaus wird erwartet, dass der Wohnsitz in Leer genommen wird.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Personen jeden Geschlechts. Es wird darauf hingewiesen, dass schwerbehinderte Menschen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen gerne die Bürgermeisterin, Frau Kuhl (Telefon: 0491 9782-312) sowie der büroleitende Beamte, Herr Möse, (Telefon: 0491 9782-527) zur Verfügung.

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen (zum Beispiel Zeugniskopien, lückenloser Tätigkeitsnachweis) werden bis zum

23. August 2019

erbeten an die:

Stadt Leer (Ostfriesland)
z.Hd.
Frau Bürgermeisterin Beatrix Kuhl
Rathausstraße 1
26789 Leer