Direkt zu:

Jugend im Rathaus

Pressemitteilungen

20.06.2019

"Ausgezeichnete" Unternehmen in Ostfriesland

Pressemitteilung
Herausgeber: Hochschule Emden/Leer

Emden/Leer - Am vergangenen Dienstag wurden die teilnehmenden Unternehmen der ersten Runde Ökoprofit Energie Ostfriesland in der Kunsthalle in Emden für ihr Engagement zum Klimaschutz ausgezeichnet. Nach erfolgreich durchgeführtem Energieaudit (DIN 16247/1) und reger Beteiligung an der begleitenden Netzwerkarbeit dürfen sie das Zertifikat Ökoprofitbetrieb 2019 tragen.

Klimaschutz ist eine globale Aufgabe und vielleicht die größte Hausausforderung, vor der die Menschheit aktuell steht. Globale Lösungen haben ihren Ursprung im Regionalen, denn global bedeutet letztlich die weltumspannende Vernetzung des Lokalen. Vernetzt haben sich in diesem Sinne 11 Unternehmen aus Leer und Emden, um dem Klimawandel mit Taten zu begegnen und nicht nur mit Worten. Die Teilnehmer des Netzwerkes haben eindrucksvoll gezeigt, dass Ökonomie und Ökologie kein Wiederspruch sein muss. Energieeffizienzmaßnahmen tragen nicht nur zur Reduktion von CO2-Emissionen bei. Jede nicht verbrauchte Kilowattstunde senkt die Energiekosten und macht Unternehmen wettbewerbsfähiger. Alle Unternehmen gemeinsam haben bereits 31 Maßnahmen umgesetzt und damit rund 2,4 Mio. € an Energiekosten über den gesamten Lebenszyklus eingespart. Geplant sind weitere 47 Maßnahmen, die dann noch einmal mit einer Energiekostenreduktion von rund 8 Mio. € zu Buche schlagen wird.

Die Auszeichnung als Ökoprofit-Betrieb 2019 erhielten: Aktien-Gesellschaft “EMS“, Anker Schiffahrts-Gesellschaft mbH, CB Energie GmbH, Friesentherme Emden, LB Leeraner Badbetriebs GmbH, Lebenshilfe Leer e.V., multi-West GmbH, Sandersfeld Sicherheitstechnik GmbH, Sparkasse Emden, Stadtwerke Emden GmbH, Stadtwerke Leer AöR.

Weitere Informationen:

Pressebericht der Emder Zeitung (PDF, 255 kB)