Direkt zu:

Jugend im Rathaus

Aktuelle Mitteilungen

08.04.2019

Osterpäckchen für Soldaten im Einsatz

Seit 2011 hat der Verein "Wir Bürger für unsere Soldaten in Leer e.V." gemeinsam mit Angehörigen des Kommandos Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst "Ostfriesland" (Kdo SES) über 900 Pakete für die im Auslandseinsatz befindlichen Soldatinnen und Soldaten gepackt. Auch zu Ostern dürfen sich die Soldaten in diesem Jahr über ein Paket mit Leckerbissen aus der Heimat freuen.

Ostfriesische Leckereien in den Einsatz

Der Erste Vorsitzende des Vereins, Franz Plück, der erste Stadtrat Herr Detlef Holz und der Kommandeur Kdo SES, Oberstarzt Dr. Jens-Peter Evers begrüßten zunächst die zahlreichen und fleißigen Helfer im Rathaussaal der Stadt Leer. Der Verein "Wir Bürger für unsere Soldaten in Leer e.V." hatte zu dieser Veranstaltung eingeladen.

40 Pakete wurden mit Unterstützung der Familienbetreuungsstelle Leer und zahlreichen Angehörigigen des Kdo SES mit Süßigkeiten, Tee, Kluntje und Mettwürstchen aus der Region und vielen anderen Leckereien befüllt. Es zeigte sich erneut, wie groß die Verbundenheit zwischen den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Leer mit Ihren Soldatinnen und Soldaten aus der Garnisionsstadt ist.

Hintergrund des Vereins

Am 08.06.2011 wurde der Verein "Wir Bürger für unsere Soldaten in Leer e.V." von 70 Mitgliedern gegründet. Der Verein möchte in der Öffentlichkeit ein Zeichen der Solidarität setzen und die Soldatinnen und Soldaten und deren Angehörigen unterstützen, sowie zur Verbesserung der öffentlichen Anerkennung der Leistungen und moralischen Unterstützung beitragen. Die "Gelbe Schleife" ist seit Jahren auch in Deutschland ist ein sichtbaes Symbol der Solidarität mit den Soldaten im Einsatz.
Das Wappen des Kdo SES in der "Gelben Schleife" zeigt die Verbindung zu den Soldaten in Leer. Natürlich auch für Soldaten, die nicht dem Kdo SES angehören, aber im Landkreis Leer dienen.
Der Nachwuchs ist in Leer bereits gesichert, wie die Fotos zeigen.

Aktionen/Unterstützung des Vereins

In Zusammenarbeit mit der Familienbetreuungsstelle Leer und der Leeraner Kaufmannschaft werden zu Ostern und Weihnachten im Leeraner Rathaus Päckchen mit ostfriesischen Spezialitäten und Grüßen an alle Soldaten und Soldatinnen des Kdo SES versandt, die in Einsatzgebieten sind.
Im Advent werden in der Leeraner Christuskirche Konzerte veranstaltet und bei den zahlreichen Veranstaltungen in der Stadt Leer sind regelmäßig auch die Mitglieder der Gelben Schleife Leer dabei und informieren über ihre Arbeit. Sie bieten unter anderem Hilfestellung für Soldaten/Angehörigen/Familien in Zusammenarbeit mit dem Familienbetreuungszentrum.

Verbundenheit

Besondere Verbundenheit zeigten bei der diesjährigen Osteraktion auch Familien der Soldaten, die für ihre Kameradinnen und Kameraden im Einsatzland die Pakete packten.
Lili Holzapfel (7), Lina Holzapfel (9) und das jüngste Vereinsmitglied der "Gelben Schleife", Jan Freerk Kampers (11) halfen den Erwachsenen tatkräftig beim befüllen der Kartons.
Für die Gattin des Kommandeurs, Sandra Evers, stand vom ersten Tag der Tätigkeit ihres Mannes als Kommandeur fest, dass sie die Arbeit der Gelben Schleife auch persönlich unterstützt. Auch dieses Mal war sie daher selbstverständlich im Rathaus mit dabei.
Durch so viel externe Hilfe konnten die 40 Pakete für die weltweit eingesetzten Soldaten innerhalb kürzester Zeit
auf den Weg gebracht werden.

Im Rathaus der Stadt wurden für Soldaten und Soldatinnen des Kommandos Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst "Ostfriesland", welche sich über die Osterfeiertage im Einsatz befinden, Pakete gepackt.