Direkt zu:

Stadtbibliothek Leer

Online-Tipps für Eltern, die mit Kindern zu Hause sind:

1.) Schülerinnen und Schüler kehren schrittweise in die Schule zurück, aber von einem normalen Schulalltag sind wir noch weit entfernt. Viele Kinder und Jugendliche müssen zurzeit zumindest teilweise noch zuhause lernen und üben. Studien zeigen, dass die Sommerferien ausreichen, um noch nicht gefestigte Lesefertigkeiten abzubauen. Hier werden 12 Apps und Webanwendungen vorgestellt, mit denen insbesondere Grundschulkinder spielerisch das Lesen üben können. Teilweise eignen sich die Apps auch für höhere Jahrgänge. Apps

2.) Sie und ihr benötigt mehr Informationen über den Coronavirus oder allgemein über Viren? Der Tessloff-Verlag hat ein "Was ist was"-Buch kostenlos als E-Book zur Verfügung gestellt: E-Book

3.) Der Kinderbuchautor THILO hat den ersten Escape-Room zum Ausdrucken erstellt! Verwandle eure Küche ins Labor des Virologen! "Lockdown Agents - Dein Zuhause, dein Escape-Room!" Es gibt einen Escape Room für 9 bis 11-Jährige und einen ab 12. So läuft's: 

  • PDF mit Schildern, Story und Anleitung ausdrucken

  • 30 Minuten vorbereiten

  • Gemeinsam den Trailer sehen

  • Los geht’s!

  • Kinder so: Boaaah, ey!

  • Link

----------

Seit dem Welttag des Buches, der in diesem Jahr zu kurz kam, veröffentlichen unsere Auszubildenden unter folgendem Link Leseempfehlungen für Jugendliche: Buchtipps. Schauen Sie mal rein!

----------

Wir haben geöffnet! Es gibt aber Einschränkungen! Bitte beachten Sie folgendes:

Neue Öffnungszeiten: Montag – Freitag, 10.00 – 16.00 Uhr.

Es dürfen sich nur eine begrenzte Zahl Personen gleichzeitig in der Bibliothek aufhalten. Die anderen müssen draußen warten. Jede*r muss deshalb einen Korb benutzen. (Möglichst alleine und nicht im Familienverband zur Bibliothek kommen!)

Bitte unbedingt einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einhalten!

Die Bibliothek darf nur für die Rückgabe und das Ausleihen von Medien genutzt werden. Die Internetplätze, der Kopierer und alle Sitzgelegenheiten dürfen nicht genutzt werden. Das Lesen von Tageszeitungen sowie Zeitschriften in der Bibliothek ist nicht erlaubt.

Als Ausgang bitte die Seitentür (Behindertenzugang) benutzen.

Es wird außerdem empfohlen, einen Mundschutz zu tragen. Auf jedem Stockwerk befindet sich ein Desinfektionsspender.

----------

Aufgrund der Corona-Krise werden bis auf Weiteres keine Veranstaltungen der Stadtbibliothek stattfinden.

----------

Die Stadtbibliothek Leer befindet sich im Hermann-Tempel-Haus (Hier ist die Geschichte des Hauses Wilhelminengang 2-4; PDF, 2,1 MB) in der historischen Altstadt und bietet ca. 52.000 Medien aller Art an.

Die Stadtbibliothek versteht sich als kommunales Medien- und Informationszentrum, als Kulturvermittler und als Ort der Begegnung. Sie stellt ein vielfältiges Angebot unterschiedlicher Medien bereit. Neben Romanen, Sach- und Kinderbüchern bietet sie DVDs, Hörbücher, Konsolenspiele, Brettspiele und Zeitschriften an. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit Medien in elektronischer Form für PC, E-Book-Reader, Tablet oder Smartphone herunterzuladen. Besuchen Sie hierfür einfach die Seite NBib24!

Außer dem Medienangebot bietet die Stadtbibliothek auch ein attraktives Veranstaltungsprogramm an. Für Erwachsene sind dies Lesungen, Vorträge und Ausstellungen. Für Kinder jeden Alters gibt es regelmäßige Veranstaltungen zur Leseförderung. Unter anderem die Literarische Krabbelgruppe „Lüttje Wichte“ und das Bilderbuchkino, Ferner finden jährlich Autorenlesungen, Theateraufführungen, ein Sommerleseclub, ein Star-Wars-Tag sowie die Animenacht statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Vergünstigungen durch eine Ehrenamtskarte bei der Stadtbibliothek Leer

Fernleihe

Fernleihe

Sie brauchen ein Buch, das die Stadtbibliothek leider nicht besitzt?

Dann bestellen Sie es doch einfach über die Fernleihe!