Direkt zu:

Medienboten der Stadtbibliothek Leer

Die Leeraner Stadtbibliothek möchte einen neuen Service für Kunden anbieten, die nicht mobil sind, aber dennoch gerne aktuelle Medien nutzen möchten.

Dazu soll ein Medienboten-Service eingerichtet werden.

Die ehrenamtlichen Medienboten bringen den Menschen, die nicht selbst die Bibliothek aufsuchen können, auf Wunsch Hörbücher, Großdruckbücher, Romane oder auch Sachliteratur nach Hause.

Bürgermeisterin Beatrix Kuhl begrüßt diese Idee: „So bieten wir eine neue Möglichkeit für Bürgerinnen und Bürger an, bequem an Literatur zu gelangen“.

Die Leiterin der Stadtbibliothek, Antje Hamer-Hümmling, würde sich freuen, wenn viele Lesebegeisterte mitmachen und Medienboten werden. „Wer Medienbote wird, erhält als kleine Anerkennung die Befreiung von der Jahresgebühr für die Nutzung der Stadtbibliothek“, kündigt sie an.

  • Diese neue Dienstleistung ist kostenlos.
  • Benötigt wird lediglich eine Lesekarte der Stadtbibliothek.
  • Die Karte kostet 15 Euro pro Jahr, ermäßigt nur 7,50 Euro.

Wer gerne als Medienbote ehrenamtlich tätig werden möchte, kann sich bei der Stadtbibliothek melden.

Von Vorteil ist, wenn die Medienboten selbst gerne lesen. So besteht dann auch die Möglichkeit, sich über die Bücher zu unterhalten und auszutauschen.