Hilfsnavigation

Leben in Leer
Fahrradfreundliche Stadt Leer

Liegerad-Weltmeisterschaften in Leer (Ostfriesland)


Liegerad-Weltmeisterschaften

Einen guten Ruf als Fahrradstadt genießt Leer schon länger. Seit vielen Jahren wird dort der Radverkehr auf allen Ebenen gefördert. Die Leeraner Fahrradfestivals haben bereits eine Tradition, schon zweimal waren sie mit hochkarätigen Liegerad-Meisterschaften verknüpft. Jetzt folgt ein kaum noch steigerungsfähiges Highlight: Im Sommer 2013 werden mitten in Leer die Weltmeisterschaften der Liegeradler ausgetragen.

Freunde des Fahrradfahrens kommen im Jahr 2013 in Leer voll auf ihre Kosten. Ein buntes Wochenende rund ums Fahrrad wird vom 21. – 23. Juni die gesamte Stadt prägen. Das Leeraner Fahrradfestival mit einem gewohnt vielfältigen Programm wird seit 1998 zum vierten Mal veranstaltet und sicherlich schon für sich alleine eine Menge Besucher anziehen.

Geradezu einmalig ist allerdings die Austragung der Liegerad-Weltmeisterschaften. Aus vielen europäischen und vielleicht auch aus einigen Übersee-Ländern werden die besten Liegeradfahrer/innen erwartet. Gleichzeitig dürfen jedoch auch Teilnehmer dabei sein, für die ihr Liegerad eher im ganz normalen Alltag Verwendung findet. Allein schon die unglaubliche Vielfalt der Liegeräder macht den Besuch für jeden Fahrradfan lohnenswert. Und auch darum geht es vor allem bei dieser Veranstaltung: Das Fahrrad als das wohl genialste, auf jeden Fall aber als das umwelt- und klimafreundlichste und zugleich gesündeste Verkehrsmittel zu feiern, dem europaweiten Trend zum Fahrrad zu folgen und die Lust am Fahrradfahren weiter zu verbreiten.

Mitten im Stadtzentrum werden die meisten WM-Rennen stattfinden, mit atemberaubenden Geschwindigkeiten und harten Positionskämpfen. Lediglich der Sprint-Wettbewerb, wo es darum geht, eine kurze Strecke mit Höchstgeschwindigkeit zu durchfahren, muss ausgelagert werden. Mögliche Geschwindigkeiten von 100 km/h sind eben für die Innenstadt etwas zu viel.

Da Leer einen Hafen mitten im Zentrum besitzt, wird erstmals seit 1999 wieder eine Doppel-WM ausgetragen, das heisst es gibt nicht nur Rennen auf der Straße, sondern auch auf dem Wasser. Faszinierende pedalgetriebene Wasserfahrzeuge, sogar Tragflächenboote werden sich in der Hafenarena messen, untereinander, wahrscheinlich aber auch mit Ruder- und Drachenbooten, die hier zu Hause sind.

WM und Fahrradfestival werben mit einem bunten Programm mit verschiedensten Ausstellern rund ums Fahrrad, Probefahrtmöglichkeiten, Geschicklichkeitsparcours, Bühnenprogramm … und wer möchte, kann auch bei mindestens einem Rennen teilnehmen, völlig egal, ob mit Rennrad, Liegerad, Hochrad, Lastenrad, Spezialanfertigungen für Behinderte … das Fahrrad ist eben für alle da! Und der Spaß steht hier im Vordergrund!

Das Programm ist bisher noch vorläufig, das heisst Anregungen und Ergänzungen sind nach wie vor willkommen. Wer also Lust hat, in irgendeiner Weise einen Beitrag zu leisten, möge sich bitte an die Stadt Leer wenden (siehe unten). Besonders wünschenswert wäre aus Sicht der Stadt Leer eine gute Beteiligung von Schulen, um insbesondere auch bei Kindern und Jugendlichen die Lust am Fahrradfahren und der Bewegung zu stärken.

Kontakt bei der Stadtverwaltung Leer:

Herr Ehler Cuno
Rathausstraße 1
26789 Leer (Ostfriesland) Adresse über Google Maps anzeigen
Telefon 0491 97 82 496
Fax 0491 97 82 295
Raum Raum 117, Neubau
Symbol E-Mail Kontaktformular


Frau Martina Salie
Rathausstraße 1
26789 Leer (Ostfriesland) Adresse über Google Maps anzeigen
Telefon 0491 97 82 393
Fax 0491 97 82 239
Raum Raum 210, Neubau
Symbol E-Mail Kontaktformular


Kontakt beim HPV Deutschland (Human powered vehicles):

www.hpv.org